Kleinkindpädagogik


Alle Kurse zum Thema

Dieser Fernlehrgang bereitet Sie optimal auf die Arbeit mit den ganz Kleinen wie auch deren Eltern vor. Durch das umfassende Wissen erhalten Sie die notwendige Sicherheit im Umgang mit den Eltern. Sie kennen die rechtlichen Grundlagendie es zu beachten gibt und sind bestens auf die Herausforderungen der U3-Betreuung vorbereitet. Die Arbeitshilfen des Lehrgangs werden Ihnen den Alltag mit den Kleinsten zusätzlich erleichtern.
Die Einzelmodule sind Bestandteil des von der ZFU geprüften Fernlehrgangs zur Fachkraft für Kleinkindpädagogik. Nun haben Sie es in der Hand! Sie haben die Möglichkeit, sich Ihre Fortbildung flexibel und ganz individuell selbst zusammen zu stellen. Jeder erfolgreiche Abschluss eines Lehrbereichs wird mit einem Zertifikat bescheinigt, welches die Inhaltlichen Schwerpunkte des Moduls aufzeigt.

Unsere Kurse zum Thema Kleinkindpädagogik

Entwicklungspsychologie und Eingewöhnung

Inhalte

Wissenschaftler sind entgegen veralteter Auffassungen zu dem Schluss gekommen, dass Neugeborene und Babys nicht so hilflos sind, wie man bisher annahm. Auch wenn sie bei der Versorgung und Zuwendung von den Erwachsenen abhängig sind, sind sie nicht nur von Reflexen oder Instinkten gesteuert. Ihre Kompetenz und verschiedene Fähigkeiten sind erstaunlich ausgeprägt und machen sie zu einem kleinen Wunder. Um diese Fähigkeiten kindgerecht auszubauen und Babys besser verstehen zu können, ist es wichtig sich über verschiedene Grundlagen der Entwicklung im Klaren zu sein. Schaffen Sie in diesem Modul genau die Grundlagen für den erfolgreichen Umgang mit den Kleinen.

  • Der kindliche Biorhythmus
  • Die motorische Entwicklung
  • Die sprachliche Entwicklung
  • Die soziale Entwicklung
  • Die Entwicklung des „Ich“
Die acht Schlüssel für eine gelingende Zusammenarbeit mit Eltern der U3-Kinder

Inhalte

Die Bildung des Kindes ist der Hauptauftrag von Kindertageseinrichtungen. Doch nicht nur. Neben diesem auch der der Elternarbeit. Die Zusammenarbeit mit Eltern der Unter drei jährigen Kinder verlangt dabei noch einmal einen besonderen Blick. Es bestehen andere Bedürfnisse, die beachtet werden müssen. Im diesem Modul wird ausführlich auf die Situation von Familien heute eingegangen, um ein besseres Verständnis füreinander (pädagogische Fachkraft zu Eltern) entwickeln zu können. Sie finden viele Anregungen und Ideen, wie Ihnen die Zusammenarbeit mit Eltern gelingen kann.

  • Begrifflichkeiten im Definitionsdschungel
  • Rechtliche Grundlagen
  • Systemische Denken
  • Familienleben heute
  • Erziehungspartnerschaft gestalten
  • Dynamik der Unsicherheit erkennen und entgegenwirken
  • Die hohe Kunst der Diplomatie
  • Kindeswohlgefährdung
Babyzeichen und Gebärden

Inhalte

Der Erwerb von Sprache ist, neben dem Aufrichtungsprozess, wohl der faszinierendste Entwicklungsbereich von Kindern in den ersten drei bis vier Jahren ihres Lebens. Die Sprache kann sich nur gut entwickeln, wenn sich physiologische, sensomotorische, neurologische und motorische Entwicklungsbereiche gleichzeitig gut mit entwickeln. Lernen Sie in diesem Modul zum einen die Grundlagen der Entwicklung bei Babys kennen, aber auch den richtigen Umgang mit der Babysprache und anderen kindlichen Kommunikationsmitteln. Lernen Sie, die Kleinen besser zu verstehen.

  • Meilensteine der Entwicklung U1
  • Bindung im ersten Lebensjahr
  • Babysprache und die Grundprinzipien der Sprachförderung unter Einbeziehung von Babyzeichen
  • Besonderheiten der Eingewöhnung mit Kindern U1
  • Zusammenarbeit mit den Eltern
Emotionsregulatoren und Autonomieentwicklung

Inhalte

Sowohl Kinder als auch erwachsene Menschen brauchen Personen, denen sie vertrauen können und die in belastenden Situationen für sie da sind. Sichere und vertrauensvolle Beziehungen sind die Voraussetzung für die Entwicklung vielseitiger emotionaler, sozialer und kognitiver Fähigkeiten. Besonders in der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern unter drei Jahren ist dabei auf höchste Qualität zu achten, weil in den ersten Lebensjahren der Grundstein für eine nachhaltige gesunde Entwicklung gelegt wird. Lernen Sie in diesem Modul die Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen und diese feinfühlig zu beantworten.

  • Bindung, Bindungskonzept und -arten
  • Beziehungsgestaltung
  • Kompetenzerleben in der frühen Kindheit
  • Autonomieentwicklung
  • Konfliktmanagement mit Kleinkindern
Altersmischung und Raumgestaltung

Inhalte

Die große Altersmischung in den Kindertageseinrichtungen ist mittlerweile Normalität. In vielen Untersuchungen wurde immer wieder angemerkt, dass die Qualität in altersgemischten Gruppen von der pädagogischen Konzeption, von dem Erzieher - Kind - Schlüssel und von der Raumgestaltung abhängt. In diesem Lehrgangsheft wird die Raumplanung und -gestaltung in den Mittelpunkt gestellt. Sie erhalten hier keine direkten Vorgaben zur Raumgestaltung, sondern Anregungen, die Raumgestaltungen in ein verändertes Bewusstsein rücken sollen. Raumgestaltung als pädagogisches Prinzip. In diesem Modul erlangen Sie Wissen darüber, wie Sie diese Herausforderung meistern und die Anforderungen erfüllen.

  • Gestaltungsprinzipien von Bildungsräumen
  • Raumbildende Elemente
  • Auftrag der pädagogischen Fachkraft
  • Vor- und Nachteile der Altersmischung
Sprache

Inhalte

Der Erwerb der grundsätzlichen Elemente einer Muttersprache (Erstsprache) stellt eine der zentralen Herausforderungen für Kinder in den ersten drei Lebensjahren dar. Der Spracherwerb an sich, mögliche Hindernisse in der Sprachentwicklung und die alltagsintegrierte Sprachentwicklung bei unter Dreijährigen Kindern bilden die Kerninhalte dieses Moduls. Werden Sie zur pädagogischen Fachkraft im Bereich der kindlichen Sprache.

  • Spracherwerb
  • Auffälligkeiten und Störungen der Sprachentwicklung
  • Zwei- und Mehrsprachigkeit
  • Sprachbildung und Sprachförderung
Psychomotorik U3

Inhalte

Lernen, Wahrnehmung und Bewegung sind eng miteinander verbunden. Anstatt von vorgegebenen Bewegungsabläufen, wie etwa beim klassischen Sport, geht es in der Psychomotorik um die Eigentätigkeit des Individuums. Das heißt, das Kind erfährt durch das selbstständige Handeln eine Wirkung. Diese Erfahrungen werden durch gezielte Spiel- und Bewegungsangebote gefördert. Psychomotorische Angebote sind von einer Haltung gegenüber der Wahrnehmung und dem Erleben des Individuums geprägt, als von vorgegebenen Handlungsabläufen. Dieses Modul wird Ihnen helfen, diese Aufgabe individuell auf das Kind abgestimmt zu lösen.

  • Grundlagen Psychomotorik
  • Bedeutung der Bewegung
  • Kompetenzbereiche der Psychomotorik
  • Autonomieentwicklung
  • Methodik/ Didaktik der Psychomotorik
  • Ruhe und Entspannung
  • Praxis der Psychomotorik in der Frühförderung
Kita-Recht U3

Inhalte

Bestimmte Erlebnisse können die Kita-Arbeit trüben, etwa wenn Unfälle passieren, sei es beim Spielen, Toben untereinander, Experimentieren oder bei Ausflügen mit der ganzen Gruppe. Vorwurfsvolle Äußerungen der Eltern gepaart mit unsicherem Verhalten der Erzieher und schnell ist ein Konflikt entfacht. Wie können Sie sich professionell, souverän und selbstsicher in solch einer Situation verhalten? Was ist rechtlich zu beachten? Welche Rechtsfragen tauchen im Verhältnis zwischen Kita und Eltern auf? Auf all diese Fragen gibt ihnen dieses Modul eine Antwort.

  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätzliche rechtliche Überlegungen
  • Rechtliche Aspekte der Raumgestaltung
  • Aufsichtspflicht
  • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Wer kann teilnehmen?

Vorbildungsvoraussetzungen für die Teilnahme am Fernlehrgang ist ein erfolgreicher Schulabschluss. Zusätzlich ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin, zum Lehrer/zur Lehrerin Voraussetzung für die Zulassung der Teilnahme an diesem Lehrgang. Auch eine Zertifizierung oder Ausbildung zur Tagesmutter/zum Tagesvater oder zum Kinderpfleger/ zur Kinderpflegerin, ein Studium im Bereich der Sozial-/Heilpädagogik oder Kinderbetreuung und eine Tätigkeit bei einem Träger von Betreuungseinrichtungen wird als Vorbildungsvoraussetzung anerkannt. Außerdem wird eine mindestens einjährige Berufserfahrung empfohlen.

Mit Unterstützung zum Fernstudium

Zuschuss für die Weiterbildung!

Studiumsablauf

Von der Anmeldung bis zum Abschluss.
So funktioniert es.

TOP